TLS 2

Automatische Bestandsüberwachung macht zeitaufwendige manuelle Messungen mit einem Peilstab überflüssig
Bestandsdaten stehen für alle Tanks in Echtzeit auf Abruf zur Verfügung, so dass manuelle Messungen mit einem Peilstab nicht mehr notwendig sind. Keine Ungenauigkeiten beim Ablesen, keine Gesundheitsrisiken für das Personal, dafür mehr Zeit für profitable Geschäftsvorgänge.

Präzise Bestandsdaten sind vor Ort und in Leitzentralen abrufbar
Gleichmäßig präzise Messungen eliminieren Ungewissheiten bei der Bestandsüberwachung und helfen mit, Differenzen zu identifizieren und zu beseitigen, bevor diese kritisch werden.
Fernzugriff auf Bestandsdaten mehrerer Tankstellen. Hiermit kann das gesamte Netz effizient gesteuert werden.

Touch-Bildschirmanzeige mit graphischer Benutzerführung für einfachste Bedienung
Durch die einfache Navigation via Touch-Bildschirm ist eine klare Darstellung der wichtigsten Daten und Zahlen stets zur Hand.
Da die Bedienung intuitiv ist, kann das Personal das System schnell und leicht benutzen, ohne besonders geschult werden zu müssen.

Prüfung von Tanks auf Leckagen gemäß verschiedener zertifizierter Vorschriften
Besteht Verdacht auf eine Tankleckage, kann das TLS-2 zur präzisen Leckageprüfung verwendet werden und erlaubt eine unmittelbare Untersuchung ohne zusätzliche Kosten.
Die Prüfung kann auf Anforderung oder planmäßig in ruhigen Phasen erfolgen und ermöglicht so einen sorgenfreieren Betrieb.

Kontinuierliche Bestandsüberwachung

  • Seien Sie stets genau über die Bestände in Ihren Benzin-, Diesel-, Flüssiggas- und AdBlue-Tanks informiert – ohne all die Unannehmlichkeiten oder Ungenauigkeiten aufgrund manuellen Messens mit einem Peilstab.

¼ VGA Touch-Bildschirm

  • Einfache Benutzung und intuitive Bedienung stellen die von Ihnen gewünschten Daten jederzeit schnell und sicher zur Verfügung.
  • Klare graphische Darstellung, Informationen auf einen Blick, mit einfachem Menüzugriff für ausführlichere Berichte.

Anschlussmöglichkeiten

  • Schnittstelle zu einem POS, BOS oder zu einem PC oder auch zu einem lokalen Drucker zur automatisierten Datensammlung. Hierdurch werden erweiterte Systemberichte möglich.

Fernabfrage

  • Die Überwachung des Netzes wird durch die per Fernabfrage gesammelten Daten vereinfacht - für zentralisierte Berichterstattung und ein optimiertes Vorgehen zur Befüllung der Tanks.

Automatische Alarme

  • - Alarme für niedrige und hohe Tankpegel bieten Hilfe bei der Vermeidung von Überfüllung oder Trockenlauf. Die Wassererkennung alarmiert das Bedienpersonal, bevor eine kostspielige Fehlabgabe erfolgt.

Lieferinformationen

  • Speichert für jeden Tank einen Verlaufsbericht über Kraftstofflieferungen und ermöglicht eine bestandsorientierte Logistik zur Effektivitätssteigerung der Versorgungskette.

Leckerkennung im Tank

  • Stellt sicher, dass Ihre Tanks dicht sind - mithilfe präziser statischer Prüfungen, die extern zertifiziert wurden. Verluste von 0,38 l/h bzw. 0,76 l/h werden so detektiert - ohne zusätzliche Kosten und zu jeder Zeit.

Tankwagenfahrer Informationssystem

  • Durch das optionale Tankwagenfahrer-informationssystem können zu jeder Zeit Kraftstofflieferungen erfolgen, selbst wenn die Tankstelle geschlossen ist.

Relais-Ausgang

  • Aktivierung von Remote-Geräten wie Alarmgeber bei Überfüllung im Forecourt. Ermöglicht so einen sorgenfreieren Betrieb.
Tanküberwachung Bis zu 6 Fühler
Leckaganzeig-Zertifizierung
 
0.38 or 0.76 LPH (US EPA)
0.10 LPH (ICIM Spanien)
Betriebstemperaturbereich (konsole)
0 ° C bis 40 ° C
Anforderungen an die Stromversorgung 230 / 115 VAC