SK700 AdBlue für PKW

Multi product dispenser and AdBlue for Cars

Nach dem Erfolg von AdBlue für die gewerbliche LKW-Branche wird ein Anstieg der Verwendung von AdBlue in Privatfahrzeugen erwartet, denn nach den Prognosen des Verbands der deutschen Automobilindustrie (VDA) gibt es bis 2020 ca. 23 Millionen mit Selektiver katalytischer Reduktion (SCR, Selective Catalytic Reduction) ausgestattete PKW, die die AdBlue-Technologie für saubere Emissionen verwenden.

Es gibt zahlreiche Gründe für diesen erwarteten Anstieg, insbesondere die Anforderung für die Automobilhersteller, sich nach den strengen europäischen Emissionszielen und den Euro VI-Standards zu richten, die im September 2014 eingeführt werden.

Diese ATEX-zugelassene Zapfsäule steht als Einzel- oder Mehrproduktzapfsäule zur Verfügung und bietet zusätzlich die Möglichkeit, einen AdBlue-Tank mit 1.100 Litern zu integrieren. Die AdBlue für PKW Zapfsäule kann auf jeder Tankstelle eingesetzt werden und vereinfacht den Betankungsvorgang von AdBlue erheblich. Für den Kunden ist es vorteilhaft sowohl Diesel als auch AdBlue an der gleichen Zapfsäule tanken zu können. So müssen keine AdBlue-Flaschen mehr aufbewahrt und entsorgt werden, wodurch die Abgabe von AdBlue zusätzlich umweltfreundlicher wird.

Die AdBlue für PKW Zapfsäule bestätigt erneut, dass sich Gilbarco Veeder-Root verpflichtet, die Tankstellen mit umweltfreundlichen Kraftstoffen zu versorgen.

  • Betriebssicher

    Das Druckabgabesystem verhindert die Ausbildung von Kristallen, die Hydraulik der Zapfsäule ist korrosionsgeschützt, während eine automatische Heizung und eine intelligente Zapfventilabdeckung ein Einfrieren verhindern. Die SK700-II AdBlue® gewährleistet maximale Betriebszeit und schadensfreie Betankung.

  • Vielseitig

    Die SK700-II AdBlue für PKW steht auch als ATEX-Version zur Verfügung und fügt sich so nahtlos in die übrigen bestehenden Systeme Ihrer Tankstelle mit Diesel, Benzin und weiteren Kraftstoffen ein. Auch eine einfache Nachrüstung ihrer vorhandenen Zapfsäulen ist möglich. Wählen Sie zwischen Einzelsystemen, Kombi- oder integrierten Konfigurationen und Optionen, um die richtige AdBlue-Betankungslösung für Ihre Tankstelle anbieten zu können.

  • Konstruktion

    AdBlue kann bei -11°C kristallisieren oder einfrieren. Die Zapfsäule SK700-II AdBlue für PKW ist mit einer integrierten Schlauchheizung ausgestattet. So kann die Zapfsäule auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen ohne schwere Türen und Abdeckklappen einfach bedient werden. Sie arbeitet – mit einem elektromagnetischen Messgerät – auf dem neuesten Stand der Technik. Da dieser Flowmeter keine beweglichen Teile hat, findet keine Abnutzung statt, was die Standzeit gegenüber anderen Messgeräten erheblich erhöht. Das Messwerk für AdBlue garantiert Präzision selbst bei geringen Durchflussraten und das speziell entwickelte Elaflex-Zapfventil erleichtert die Handhabung für den Kunden.

  • Bewährt

    Die SK700-II AdBlue für PKW Installationen funktionieren schon seit Jahren in Finnland, und das bei ständig tiefen Temperaturen bis -25°C. Das ist besonders wichtig, da AdBlue bei -11°C gefriert.

Betriebstemperaturbereich

-25°C bis +40°C

(-40°C als Option)
AdBlue-Abgabe 4 bis 10 Liter/min
Messtechnik

Elektromagnetischer Flowmeter

Eingebaute Heizung Beheizter Schlauch und ATEX-Heizung
Leistungsverbrauch des Heizsystems 0 - 500 Watt/Std
Optionen des Kommunikationsprotokolls SK700-II Standard